Verwaltung von Plattenepithel-carcinoma_3

Verwaltung von Plattenepithel-carcinoma_3

Verwaltung von Plattenepithel-carcinoma_3

Plattenepithelkarzinom der Vulva.

Staging basiert auf dem Fédération Internationale de Gynecologie et d’Obstétrique (FIGO) Klassifikationssystem, das in 2010. Eine detaillierte Beschreibung dieses Staging-System aktualisiert wurde, kann in der Anlage in der ursprünglichen Richtlinie Dokument.

Die Untersuchungen sollten Folgendes umfassen:

  • Anamnese und klinische Untersuchung, Biopsie
  • Brust Röntgen
  • Blood Work (komplettes Blutbild [CBC], Leberfunktionstests [LFT], Nierenfunktionsstudien)

Die folgenden Untersuchungen könnten erwogen werden, wie klinisch indiziert:

  • Die Computertomographie (CT) der Brust / Bauch / Becken
  • Die Untersuchung unter Narkose (EUA) Zystoskopie +/- Sigmoidoskopie / Proktoskopie, wie klinisch indiziert
  • Patienten mit einem lokal fortgeschrittenen primären oder Lymphknotenbefall sollte für multidisziplinäre klinische Bewertung bezeichnet werden.
  • Ein Experte Pathologie Überprüfung sollte durch einen Pathologen mit Erfahrung in der gynäkologischen Pathologie durchgeführt werden.
  • Chirurgische Behandlung des Primärtumors und der Lymphknoten ist abhängig von der Größe und Lage des Primärtumors (siehe Tabelle unten) (GOG 173 Studie, nicht veröffentlichte Ergebnisse).
  • Radical Strahlentherapie könnte als Alternative zur Operation berücksichtigt werden bei Patienten wegen der Website oder das Ausmaß der Krankheit ungeeignet für die Chirurgie erachtet wird, oder bei denen die Erhaltung der Klitoris oder anal sphincter gewünscht wird.
  • Bei Patienten mit Tumoren gt; 2 cm, Chemoradiotherapie auch als Alternative zur Operation bei Patienten als ungeeignet für die Operation in Betracht gezogen werden, da der Ort oder das Ausmaß der Krankheit, oder in denen die Erhaltung der Klitoris oder anal sphincter gewünscht wird.

Tabelle. Chirurgische Behandlung von Plattenepithel-Karzinom der Vulva

Seitliche oder zentrale

Betrachten wir radikale Vulvektomie mit bilateralen Lymphadenektomie; getrennte Leistenschnitte und einseitige Lymphadenektomie für ausgewählte frühe Läsionen können Morbidität reduzieren

* Bis zu 1 cm von der Mittellinie

  • Radiochemotherapie wird empfohlen, als primäre definitive Behandlung bei Patienten mit der Erweiterung zu benachbarten perinealen Strukturen und / oder positiven Knoten.
  • Chemotherapie Optionen umfassen: Fluorouracil (5-FU) alleine, 5-FU plus Cisplatin oder 5-FU plus Mitomycin-C oder Cisplatin allein, bezogen auf die Patientenfaktoren (d.h. Niereninsuffizienz, Ototoxizität, Taubheit).
  • Strahlentherapie Volumen und Dosis wird durch die Strahlenonkologen individualisiert werden.
  • Stadium IA. die bevorzugte Behandlung für Stadium IA Krankheit ist weit lokale Exzision (WLE) nur.
  • Stufe IB. postoperative Strahlentherapie könnte für eine enge positive Margen, im Ermessen der Onkologe in Betracht gezogen werden.
  • Stufe II. postoperative Strahlentherapie könnte für eine enge positive Margen, im Ermessen der Onkologe in Betracht gezogen werden.
  • Stufe III.
  • Patienten, die pathologisch Knoten positiv sind, sollten auf der Strahlentherapie für die klinische Bewertung bezeichnet werden.
  • Bei Patienten mit einer Lymphknotenmetastasen (lt; 5 mm und keine extracapsular Verlängerung) postoperative Strahlentherapie wird nicht empfohlen.
  • Bei Patienten mit zwei oder mehr Lymphknotenmetastasen (ge; 5 mm), drei oder mehr Lymphknotenmetastasen (lt; 5 mm) und bei Patienten mit positiven Knoten mit extrakapsuläre Ausbreitung, postoperative Strahlentherapie empfohlen.
  • Wenn Befunde positiv für eine einseitige Leistengegend Lymphadenektomie für einen kleinen sind (lt; 2 cm) seitliche Läsion, Dissektion der Gegen Leiste wird empfohlen.
  • Die adjuvante lokale Strahlentherapie sollte auch für eine enge Margen berücksichtigt werden.
  • Stadium IVA und IVB. für Patienten mit einer Invasion zu regionalen (2/3 obere) Strukturen oder entfernten Stellen mit oder ohne positive Knoten, postoperative Strahlentherapie wird empfohlen.
    • Die adjuvante lokale Strahlentherapie sollte auch für eine enge Margen berücksichtigt werden.
    • Follow-up und Surveillance

      Patienten, die mit Radiochemotherapie als primäre definitive Behandlung sollte wie folgt zu sehen:

      • Klinische Prüfung bei 4 bis 6 Wochen
      • Andere Tests wie klinisch indiziert (das heißt verdächtige klinische Prüfung):
      • Bildgebung mit CT oder Positronen-Emissions-Tomographie (PET) -CT, wie angedeutet
      • EUA mit Biopsie, Nachbehandlung, wenn ambulante Prüfung nicht möglich ist,
    • Wenn Bildgebung oder Biopsie positiv ist, betrachten Salvage-Operation
    • Long-term follow-up aller Patienten sollte folgendes beinhalten:

      • 1 Jahr: alle 3 Monate, oder wie klinisch indiziert
      • 2 Jahr: alle 4 Monate, oder wie klinisch indiziert
      • Jahre 3–5: alle sechs Monate oder als klinisch indiziert

      Die folgenden Algorithmen werden auf der Alberta Health Services-Website zur Verfügung gestellt:

      • Algorithmus für die Diagnose & Überweisung von Plattenepithelkarzinomen der Vulva (GYNE-006)
      • Algorithmus für die Verwaltung der frühen Phase Plattenepithelkarzinom der Vulva (GYNE-006)
      • Algorithmus für das Management von fortgeschrittenen Stadium Plattenepithelkarzinom der Vulva (GYNE-006)

      Spezifische Forschungsfragen des Leitfadens behandelt werden sollten, wurden durch die Richtlinie Führung (en) und Knowledge Management (KM) Fach formuliert mit dem PICO Frage Format (Patient oder Population, Intervention, Vergleiche, Ergebnisse).

      • Was ist die Rolle der postoperativen adjuvante Strahlentherapie bei Krebs der Vulva frühen Stadium?
      • Was ist die Rolle der endgültigen Strahlentherapie oder Radiochemotherapie im fortgeschrittenen Stadium der Vulva Krebs?
      • Was ist die Rolle der Lymphknoten-Biopsie Sentinel-Lymphknoten bei Patienten mit klinisch negativen Knoten, mit Tumoren lt; 2 cm?
      • Was ist die Rolle der Chirurgie bei Patienten mit Metastasen in den inguinofemoral Knoten?
      • Was ist die am besten geeignete Follow-up-Zeitplan Patienten für fortgeschrittenen Stadium mit Radiochemotherapie behandelt nur?

      Die Beiträge für die Medline und EMBASE Datenbanken und der klinischen Praxis Leitlinie Datenbanken (zum Beispiel nationale Leitlinie Abrechnungsstelle, CancerView usw.) wurden für die Nachweise für dieses Thema gesucht. Suchbegriffe enthalten: Neoplasie und der Vulva oder Vulva, mit Grenzen von Studien an Menschen, klinischen Studien und Studien in englischer Sprache. Studien, die Response-Raten oder die Überlebensraten nicht weiter ausgeschlossen berichten wurden.

      Die erste Suche im Jahr 2011 zurück insgesamt 55 relevante Studien, die klinische Studien einbezogen, retrospektive Studien und Fallstudien. Die Suche wurde in 2013 wiederholt und ergab insgesamt drei relevanten Zitaten.

      Bestehende Richtlinien für diese Überprüfung berücksichtigt sind die folgenden: Gesellschaft für Geburtshelfer und Gynäkologen von Kanada-Richtlinien (2006), National Cancer Institute-Richtlinien (2009), das Royal College of Geburtshelfer und Gynäkologen Richtlinien (2006) und der BC Cancer Agency (BCAA) Richtlinien (2000).

      Die erste Suche im Jahr 2011 zurück insgesamt 55 relevante Studien, die klinische Studien einbezogen, retrospektive Studien und Fallstudien. Die Suche wurde in 2013 wiederholt und ergab insgesamt drei relevanten Zitaten.

      Systematische Übersicht mit Evidenztabellen

      Der Nachweis wurde durch eine Arbeitsgruppe ausgewählt und überprüft, bestehend aus Mitgliedern der Alberta Provincial Gynecologic Oncology Tumor-Team und einer Knowledge Management (KM) Fach aus der Leitlinie Ressourcennutzung Unit (GURU). Eine detaillierte Beschreibung der Methodik bei der Entwicklung von Leitlinien, gefolgt in der Leitlinie Utilization Ressourceneinheit Handbuch (siehe finden "Verfügbarkeit von Companion Dokumente" Feld).

      Evidence Tabellen der erste Autor, Erscheinungsjahr, Patientengruppe / Stadium der Erkrankung, Methodik und die wichtigsten Ergebnisse von Interesse enthält, werden unter Verwendung der in der Literaturrecherche identifizierten Studien zusammengesetzt. Bestehende Richtlinien zum Thema werden von der KM-Spezialist mit Abschnitten der Bewertung von Leitlinien Forschung und Evaluation (STIMMEN) II Instrument (http://www.agreetrust.org) und diejenigen, welche den Mindestanforderungen der Beweisdokument enthalten sind, bewertet werden . Aufgrund der begrenzten Ressourcen, wird GURU nicht regelmäßig die Verwendung von mehreren Prüfern verwenden, um die Evidenzniveau zu erklären; die Methodik Teil der Beweise Tabelle enthält vielmehr die relevanten Informationen für den Leser, die für sich die Qualität der Studien zu beurteilen.

      Die Mitglieder der Arbeitsgruppe formuliert die Leitlinien-Empfehlungen auf der Grundlage der Beweise durch das Knowledge Management (KM) Fach während des Planungsprozesses synthetisiert, mit Experten klinische Interpretation der Beweise gemischt. Wie in der Leitlinie Nutzung Ressourceneinheit Handbuch detailliert (siehe "Verfügbarkeit von Companion Dokumente" Feld), die Mitglieder der Arbeitsgruppe, die Empfehlungen eines anderen Organs oder Institutionen eine bessere lokale Praktiken widerspiegeln kann beschließen, die Empfehlungen eines anderen Organs ohne Änderungen zu übernehmen, die Anpassung an, oder ihre eigene Reihe von Empfehlungen entwickeln einige durch die Anpassung, aber nicht alle Empfehlungen aus verschiedenen Richtlinien.

      Das Ausmaß, in dem eine Empfehlung stützt sich auf Gutachten der Arbeitsgruppe und / oder die Tumorteammitglieder Provincial wird ausdrücklich in den Leitlinien-Empfehlungen angegeben. Ähnlich wie bei der American Society of Clinical Oncology (ASCO) Methodik für die Empfehlungen Richtlinie zu formulieren, wird die Leitlinie Ressourcennutzung Unit (GURU) nicht formale Bewertungssysteme verwenden, um die Stärke der Empfehlungen für die Beschreibung, sondern beschreibt, in der konventionellen und explizite Sprache, die Art und Qualität der Forschung und die bestehenden Richtlinien, die berücksichtigt wurden, wenn die Empfehlungen zu formulieren.

      Ein Versuch wurde gemacht entweder anzupassen oder die am besten geeigneten Richtlinien aus anderen Quellen übernehmen, so dass sich die Arbeiten nicht dupliziert. Eine evidenzbasierte Perspektive wurde verwendet, Vorschläge zu erarbeiten. Wo Beweise schwach war, wurden auf Gruppenkonsens Empfehlungen basieren.

      Eine formelle Kostenanalyse wurde nicht durchgeführt und veröffentlicht Kostenanalysen wurden nicht bewertet.

      Interne Peer Review

      Diese Leitlinie wurde von der Alberta Provinz Gynecologic Oncology Tumor-Team überprüft und bestätigt.

      Wenn der Richtlinienentwurf Dokument abgeschlossen ist, überarbeitet und durch das Knowledge Management (KM) Fach und die Mitglieder der Arbeitsgruppe überprüft, wird es für die Überprüfung und Kommentar an alle Mitglieder des Landestumor-Team gesendet werden. Dieser Schritt stellt sicher, dass diejenigen, die Richtlinie zu verwenden, soll die Möglichkeit haben, das Dokument zu überprüfen und mögliche Schwierigkeiten für die Umsetzung zu identifizieren, bevor die Richtlinie abgeschlossen ist. In Abhängigkeit von der Größe des Dokuments, und die Zahl der Menschen, es zur Überprüfung gesendet wird, eine Frist von ein bis zwei Wochen wird in der Regel ein Feedback zu unterbreiten gegeben werden. Im Idealfall wird diese Bewertung erfolgen, bevor auf der Jahrestagung Provincial Tumor-Team, und eine Diskussion über die vorgeschlagenen Änderungen findet in der Sitzung nehmen. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe werden dann letzte Revision der auf der empfangenen Feedback-basierten Dokument vornehmen, falls erforderlich. Sobald die Richtlinie abgeschlossen ist, wird es offiziell vom Lead Provincial Tumor-Team unterstützt werden, und der Exekutivdirektor des Landestumor Programme.

      Die Art der Nachweise für die Empfehlungen unterstützen, ist nicht speziell angegeben.

      Geeignete Management von Plattenepithelkarzinomen der Vulva

      Für fortgeschrittene Vulva Krebs, mit neoadjuvanter Strahlung oder ohne Chemotherapie durch radikale Operation gefolgt sollte die beste Option für das Management berücksichtigt werden. Dies kann jedoch entweder mit mehr Morbidität verbunden sein als eine Strahlentherapie oder Chemotherapie allein mit der Operation.

      Die Empfehlungen in diesem Leitfaden enthalten sind ein Konsens der Alberta Provincial Gynecologic Oncology-Team und sind eine Synthese von derzeit akzeptierte Konzepte für das Management von einer Überprüfung der einschlägigen wissenschaftlichen Literatur abgeleitet. Kliniker Anwendung dieser Leitlinien sollte in Absprache mit dem Patienten nutzen unabhängige medizinische Beurteilung im Rahmen der individuellen klinischen Situation zu direkten Versorgung.

      • Präsentieren Sie die Richtlinie an den örtlichen und regionalen Tumor Team-Meetings und wöchentliche Runden.
      • Stellen Sie die Richtlinie auf der Alberta Health Services-Website.
      • Senden Sie eine elektronische Benachrichtigung über die neue Richtlinie für alle Mitglieder der CancerControl Alberta.

      Weitere Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie in der Verfügbarkeit von Companion Dokumente und Patient Ressourcen Felder.

      Die Mitglieder des Alberta Provincial Gynecologic Oncology Tumor-Team gehören gynäkologischen Onkologen, Strahlentherapeuten, Onkologen, Pathologen, Krankenschwestern und Apotheker.

      Die Teilnahme von Mitgliedern der Alberta Provincial Gynecologic Oncology-Team in der Entwicklung dieser Leitlinie wurde freiwillig und haben die Autoren nicht für ihre Beiträge bezahlt worden. CancerControl Alberta erkennt, dass, obwohl die Unterstützung der Industrie von Forschung, Bildung und anderen Bereichen notwendig ist, um die Patientenversorgung zu fördern, eine solche Unterstützung zu potenziellen Interessenkonflikten führen kann. Einige Mitglieder der Alberta Provincial Gynecologic Oncology Teams sind in der Forschung tätig finanziert von der Industrie oder andere solche potenzielle Interessenkonflikte. Doch die Entwickler dieser Richtlinie erfüllt sind es wurde in unvoreingenommen entwickelt.

      Dies ist die aktuelle Version der Richtlinie.

      Diese Leitlinie aktualisiert eine frühere Version: Alberta Provincial Gynecologic Oncology Tumor-Team. Plattenepithelkarzinom der Vulva. Edmonton (Alberta): Alberta Health Services, Cancer Care; 2011 9. August p. (Clinical Praxis-Leitlinien;. Kein GYNE-006). [28 Referenzen]

      Elektronische Kopien: Verfügbar im Portable Document Format (PDF) von der Alberta Health Services-Website.

      ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

      • Lungenkrebs (Plattenepithelkarzinom …

        Was ist Lungenkrebs (Plattenepithelkarzinom der Lunge) Lungenkrebs sind Tumoren, die von Zellen entstehen, die die Atemwege der Atemwege auskleiden. Eine der wichtigsten Arten von Lungenkrebs ist …

      • Invasive Plattenepithelkarzinome …

        Invasive Plattenepithelkarzinome der Augenlider und Periorbitalregion Richten Sie die klinischen und histopathologischen Merkmale, die Behandlung und die Ergebnisse von Plattenepithelkarzinomen des zu überprüfen …

      • Hypopharynx Plattenepithelkarzinom …

        Hypopharynx Plattenepithelkarzinom Plattenepithelkarzinom des Hypopharynx ist relativ ungewöhnlich, trägt die schlechteste Prognose aller Kopf- und Hals Plattenepithelkarzinom (HNSCC). und…

      • Nicht-Melanom-Hautkrebs, aggressive Plattenepithelkarzinom.

        Nicht-Melanom-Hautkrebs Mehr als 1 Million Fälle von Hautkrebs wurden in den Vereinigten Staaten im Jahr 2007. Über 80 # x0025 diagnostiziert; dieser neuen Fälle von Hautkrebs wird Basalzellkarzinom (BCC) sein, …

      • Verwaltung von Plattenepithel-carcinoma_16

        Standard Das Management des metastasierten Plattenepithelkarzinomen in Lymphknoten von einem unbekannten Primär. / Medini, Eitan; Medini, Allen M.; Lee, Chung K K; Gapany, Markus; Levitt, …

      • Verwaltung von Sichelzellenkrankheit, Knochenmark-Test.

        Inhalt Background Art der Störung Sichelzellanämie (SCD) resultiert aus der Substitution eines Valinrest für Glutaminsäure an der Position 6 in der beta-Untereinheit des Hämoglobins (Ingram, …